Atomek
Atomeks Tonstudio

Atomeks Tonstudio

Als ich mir überlegte mit dem PC Musik zu machen fand ich es etwas schwierig zu beurteilen, was ich dafür benötigen würde. Daher möchte ich euch hier eine Beschreibung für Einsteiger geben.

PC

Es sollte ein moderner 64-Bit PC mit Windows 10 sein.
Ein breiter Monitor ist von Vorteil.

Audio-Interface

Die im PC vorhandene Audio-Schnittstelle genügt im Allgemeinen nicht, weil es damit Latenzen gibt, d.h. Verzögerungen bei der Tonausgabe, die es schwierig machen mit dem Keyboard Melodien einzuspielen.

Hier hilft ein externes Audio-Interface, das mit USB am PC angeschlossen wird. Üblich sind dabei ASIO-Treiber, die von der Firma Steinberg entwickelt wurden und geringe Latenzen im Millisekunden-Bereich ermöglichen. ASIO ist zum Standard geworden. Es gibt einen freien ASIO-Treiber, der auch die vorhandene PC-Audio-Hardware beschleunigt, aber das ist eine holprig funktionierende Notlösung.

Ich denke ich kann euch zum Einstieg das Audio-Interface von Steinberg empfehlen (ca. 100-150€). Das Modell UR242 kommt mit der DAW-Software Cubase AI. Es gibt auch das noch günstigere Modell UR12, was sicher auch geht.

DAW-Software

Eine DAW-Software (Digital Audio Workstation) ist ein Software-Sequencer, d.h. ein System zur Aufnahme, Bearbeitung und Herstellung von Musik.

Es gibt einige gute DAWs am Markt. Mit dem UR242 (oder anderen Audio-Interfaces der UR-Reihe) kommt eine Light-Version der führenden DAW-Software Cubase von Steinberg daher, die für den Einstieg sehr gut ist.

Ich habe keine freie DAW-Software gefunden, die gut funktioniert oder wenigstens leicht zu bedienen ist. Werft einen Blick auf MuLab.

Masterkeyboard

Ein Masterkeyboard wird meistens mit USB an den PC angeschlossen und dient der Eingabe der Töne über die DAW-Software. Theoretisch kann man auch ohne Keyboard mit der Software Musik machen, aber das ist nicht nur mühselig, sondern auch schlecht vom Klangergebnis. Für den Anfang genügt ein billiges Teil für vielleicht 40€.

VST-Plugins

VST ist ein Industrie-Standard von Steinberg eingeführt, der die Software- Schnittstelle zwischen DAW-Software und Fremd-Software definiert.

Neben Keyboard, Computer und DAW-Software benötigt ihr auch Software-Instrumente. Cubase AI bringt genügend Instrumente mit für den Einstieg, aber es ist durchaus vergnüglich andere Instrumente zu importieren und auszuprobieren.

Software-Instrumente, die gut klingen zu erstellen, ist Profi-Arbeit, die meistens und zu Recht bezahlt werden muss.

Tyrell N6 Synthesizer als VST-Plugin

Dieser Software-Synthesizer von amazona.de ist ein echter Hammer - er ist frei erhältlich. Er kommt mit Dokumentation und ist geeignet für eigene Sound-Experimente.

Da er als 64-Bit VST-Plugin daherkommt, kann er von Cubase nahtlos integriert werden.

Mein Tonstudio

Habt ihr bereits einen PC, seid ihr mit ca 200€ auf der Naht bereit, Hans Zimmer vom Thron zu stoßen.